Charity: Betten für Babys mit Musik

Montag, 24. April 2006

Nein, Marcellino wollte auf gar keinen Fall Geschenke zu seinem Geburtstag am 20.04.2006. Lieber bat er um eine Spende für Babybetten, die dringend von der Düsseldorfer Einrichtung „Hilfe für Frauen im Schwangerschaftskonklikt e.V.“ gebraucht werden.

Also gab es statt eines aufwändigen Dinners eine lockere Party mit viel guter Stimmung und Livemusik von Marcellino & Friends in der Düsseldorfer Pianobar Frontpage am Rheinufer. Erwartet wurden 40 Gäste. Gekommen sind 71. Geladen waren Freunde und Lieferanten der Marcellino’s AG und der Schwesterfirma Kubisch Rent Studios wie auch Freunde. Da traf der Einkaufschef einer Dax-Energiefirma auf die Putzfrau von nebenan. Und der Fotoassistent auf die Vize-Präsidentin eines Stahlkonzerns. Smalltalk an kommunikativen Stehtischen.

Thema Nr. 1: Wer kann sich kein Babybett leisten? Die Wahrheit: Ganz viele. Der Verein betreut zur Zeit mehr als 200 Frauen, die Kinder erwarten. Die sich trotz persönlicher Not und Unsicherheit entschlossen haben, nicht abzutreiben, sondern die Babys zur Welt zur bringen. Täglich lesen wir, dass Nachwuchs fehlt. Aber der Verein erfährt äußerst wenig Unterstützung. Marcellino, der Legende nach selbst ein Findelkind, hilft mit dem Charityfond pane e vino e.V. seit Jahren.

Das Ergebnis des Abends:: 1.025,00 €.

Um 22 Uhr dann der Liveset von Marcellino & Friends in Duobesetzung.

An der Seite von Sänger, Komponist & Texter Marcellino sein Essener Producer Peter Schnell, Bass & Gesang. Neben zwei Beatlescovers And I love her und Things we said today gab es Eigenkompositionen aus dem Album Blue Tune, wie das rockige Anything but love, die Ballade Your heart beat und das rock'n'rollige Kitchen Honey – Sexy Food.

Höhepunkt waren Marcellinos neue Songs mit deutschem Text. Unumstrittenes Highlight: der Gänsehauttext des Songs fiftyfifty, für die gleichnamige Obdachlosenzeitung. Riesenapplaus und Zugaberufe.

Marcellino & Peter gaben noch einmal alles!

Twitter Facebook