Was soll denn das...?!

Mittwoch, 31. Oktober 2007

Das Handy klingelt: Angie persönlich ruft mich auf der privaten Leitung an. "Hi Marcellino, was soll denn das ...? Diese versteckten Botschaften gesungen über den Äther ... Da weiß doch jeder gleich was los ist ... Marcellino!" "Liebste Kanzlerin, ich musste es wagen. Sie wissen doch, Warten ist nicht so mein Ding. Was raus muss, muss schließlich raus ...!"

"Schon gut, schon gut, mein Guter ... das sollten wir dann doch ganz persönlich besprechen ... Vielleicht morgen Abend ...? Später ...? Ganz privat und unter uns bin ich eher zugängig für harte Argumente zum Wohle der Bürger!" "Angie, dann sag’ ich jetzt ja ..." - Hm, ob sie den Text von "Angie, sag nein!" wohl schon auswendig kann? Später mehr …


Twitter Facebook

Angie sag nein!

Freitag, 19. Oktober 2007

Zahlen-Wahnsinn 1: Die 13 neuen Marcellino's Restaurant Reports 2008 kommen druckfrisch auf den Markt. Das Titelthema diesmal: "Wasser zu Weinpreisen" - 11 lokale Mineralwasser-Preisumfragen. Ich sage Euch: ein echtes Thema, denn es gibt Läden, die verlangen 300% über'm lokalen Preis-Durchschnitt: z.B. 3001 Düsseldorf. Aber es gibt auch Läden, die verschenken das Mineralwasser: z.B. Bistro im HHBC Hamburg Altstadt.

Zahlen-Wahnsinn 2: Und wo wir gerade so richtig fett im Zahlensumpf wühlen, titelt die Bildzeitung: "Der Netto-Lohn-Skandal: Warum immer weniger in die Taschen der Arbeitnehmer kommt" Mit ziemlich deutlicher Dokumentation. Sag ich doch seit Jahren, ereifere ich mich und finde Zuspruch in großer Kneipenrunde, klar. Da gibt es keine einzige Gegenstimme!

Song-Wahnsinn: Zugleich erzähle ich, dass ich einen Anti-Raucher-Song geschrieben habe "Sag nein!". Meine Freunde lachen sich krumm und lästern ... Deine ganze Band raucht und die Hälfte vom Publikum auch ... Schlaue Idee, Marcellino ... ;-) Dann mach doch besser einen Anti-Steuer-Song draus ... Man sollte auf seine Lieben hören! Gesagt, getan: "Angie, sag nein!" und der ganze Text.




Twitter Facebook

Single, aber Maxi!

Freitag, 7. September 2007

Es ist soweit: die erste Maxi-Single ist fertig. Als Charity-Edition haben wir zusammengestellt: die Sterntaler-Hymne "Alles wird gut", das Stück für die Jungs und Mädels auf der Straße "fiftyfifty“, der Appell-Song "Dein Herz" von unserer "Tour gegen Hunger & Not". Last but not least als Bonus-Track die gesungene Gourmetkritik "Sexy Food".

Eindeutige Ansage: "Alles wird gut, aber nur, wenn man was tut". Das ist ernst gemeint. Was Ihr tun könnt, ist nämlich einfach eine Spende an das pane e vino e.V. Spendenkonto überweisen. "Warum teilst Du nicht Dein Glück? Sag mir: Warum teilst Du es nicht?" fragt Marcellino in "Dein Herz"!


Twitter Facebook