» Lyrics: Für die Ewigkeit?
© Words & Music: Marcellino / Traditional "Auld Lang Syne"

Vers 1:
Du bist jetzt fort, mein Herz das schreit.
Was mir bleibt, ist dieses Lied.
Er handelt von vergessener Zeit.
Und von Liebe, die nicht blieb.

Chorus:
Was ist schon für die Ewigkeit.
Der Abschied fällt so schwer.
Doch öffnet er der Zukunft weit
Tür und Tor zur neuen Zeit.

Vers 2:
Wir beide haben viel erlebt.
Viel geweint und viel gelacht.
Doch dann nach einer langen Nacht
Bin ich ganz allein erwacht.

Chorus:

Vers 3:
Die Sonne sinkt, die Nacht deckt zu.
Nein ich finde keine Ruh’.
Doch wenn der nächste Tag erwacht
Brauch ich Kraft, das es auch lacht.

Chorus:

Vers 4:
Ich miss dich schon nach einem Tag.
Doch das Leben liegt vor mir.
Ich schau nach vorn und nicht zurück
und sag good bye zu dir.

Chorus:





ML
2014-07-15