Ein Wunsch frei ...

Der Wahnsinn: Mit suggestiven Drums und klagender Gitarre beginnt unser neues Show-Intro. Bolero von Ravel lässt grüßen. Es ist stockdunkel. Ein paar Scheinwerfer huschen. Und dann: Sirenen, der pulsierende Bass und die donnernden ersten Gitarren-Akkorde von "Dein Herz". Volles Bühnen-Licht und total entzücktes Publikum. Es wiegt sich im hämmernden Rhythmus und singt inbrünstig mit mir "ein Herz ein Herz ...". Genau so stelle ich mir unseren Auftritt vor.

Die Wahrheit: ein grauer Samstagnachmittag in Grafenberg. Gott sei Dank kein Regen. Aber dunkel ist es nicht. Dafür tröpfelt das Publikum. Nein, heute strömt es nicht. Trotzdem: Wir geben alles und spielen einen geilen Set."Alles wird gut" "Alles wird gut" erinnert alle, warum wir hier sind. Für die gute Sache: alle Tombola-Erlöse für die "Kinder-Tafel" . Tränen der Rührung. Last but not least "Rocking all over the world". Dieser Song mit unseren Freunden Heaven und Mike von "Pacific Daylight". Auch ein grauer Nachmittag hat seine Sonnenseite.


Twitter Facebook

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!